Coronavirus – Informationen der Gemeinde Eich

Empfehlung des Bundesrates zum Verhalten im Zusammenhang mit dem Corona-Virus

Bleiben Sie zu Hause, insbesondere wenn Sie alt oder krank sind. Es sei denn, Sie müssen zur Arbeit gehen und können nicht von zu Hause aus arbeiten; es sei denn, Sie müssen zum Arzt oder zur Apotheke gehen; es sei denn, Sie müssen Lebensmittel einkaufen oder jemandem helfen.

Der Bundesrat und die Schweiz zählen auf Sie!

Der Bundesrat verstärkt die Massnahmen zum Abstandhalten, um eine Überlastung der Spitäler mit schweren Fällen von Coronavirus-Erkankungen zu verhindern. An seiner Sitzung vom 20. März 2020 hat er beschlossen, Ansammlungen von mehr als fünf Personen zu verbieten. Wer sich nicht daran hält, muss mit einer Ordnungsbusse rechnen. Die Arbeitgeber im Baugewerbe und in der Industrie werden zudem verpflichtet, die Empfehlungen des Bundes zur Hygiene und zum Abstandhalten einzuhalten. Betriebe, die sich nicht daranhalten, sollen geschlossen werden. Mit diesen Massnahmen will der Bundesrat noch weitergehende Massnahmen vermeiden. Als weitere Massnahme stellt der Bundesrat den Kantonen ein Kontingent des Zivilschutzes zur Verfügung

Bund und Kanton informieren
Stets aktuell gehaltene Informationen zum Coronavirus finden sich auf den Websites des Bundes unter
bag.admin.ch/bag/de/home/krankheiten/ausbrueche-epidemien-pandemien/aktuelle-ausbrueche-epidemien/novel-cov.html

und des Kantons Luzern unter
gesundheit.lu.ch/themen/Humanmedizin/Infektionskrankheiten/Coronavirus

Massnahmen der Gemeindebehörde

Aufgrund der aktuellen Situation bezüglich Coronavirus bleiben die Schalter der Gemeindeverwaltung bis auf Weiteres geschlossen.

Aufgrund der aktuellen Lage infolge Corona-Virus bleibt der Schalter der Gemeindeverwaltung bis auf Weiteres geschlossen. Für einen Teil des Personals wurde Home-Office angeordnet. Von den Mitarbeitenden wird die strikte Einhaltung der Hygiene-Massnahmen des BAG vorgeschrieben.

Besprechungen vor Ort auf der Verwaltung sind zu vermeiden.

Unsere Mitarbeitenden bleiben weiterhin unter den bekannten Mailadressen und Telefonnummern erreichbar. Dank unserem Digitalisierungsgrad und den papierlosen Arbeitsprozessen können wir unser Dienstleistungsangebot auch in dieser besonderen Lage erfüllen. Wir sind bemüht, Ihnen weiterhin den gewohnten Service zu gewährleisten.

Nutzen Sie zudem den Gemeindebriefkasten anstelle persönlichen Couvertabgaben am Schalter. Informieren Sie sich über unsere Gemeindewebsite und nutzen Sie beispielsweise den Online-Schalter.

Telefon 041 462 53 00
Mail: gemeinde@eich.ch

Schulanlagen inkl. Aussenanlagen sowie Spiel- und Sportplätze geschlossen

Die Schulanlagen mit sämtlichen Räumlichkeiten und Aussenanlagen sowie die öffentlichen Spiel- und Sportplätze sind bis auf Weiteres nicht zugänglich. Folglich können keine sportlichen und kulturellen Anlässe (inkl. Jugendraum, Trainings, Musik- und Chorproben etc.) stattfinden.

Die aktuellen Informationen der Schule Eich finden Sie hier.

Hinweis zu Kitas und Spielgruppen

Die Gemeinde Eich führt selber keine Betreuungsangebote für Kinder im Vorschulalter. Gemäss Vorgaben des Bundes und des Kantons dürfen Kindertagesstätten und Spielgruppen grundsätzlich offenbleiben. Der Gemeinderat empfiehlt – analog zur Betreuung in den Volksschulen – die Kinderbetreuung in einer Kindertagesstätte oder Spielgruppe nur in Ausnahmesituationen in Anspruch zu nehmen. Dies ist primär für Eltern gedacht, die in Gesundheitsberufen arbeiten oder sonstige zwingenden Arbeitsverpflichtungen haben und die Kinderbetreuung nicht anderweitig organisieren können. Der Gemeinderat appelliert an die Selbstverantwortung der Eltern, die Betreuung möglichst selbst zu organisieren. Die Betreuung durch Grosseltern ist zu vermeiden. Es ist klar, dass daraus eine Not- und damit Ausnahmesituation entstehen kann.

Benötigen Sie Unterstützung in der Betreuung von Kindern im Vorschulalter, dann melden Sie sich bei der Gemeindeverwaltung (041 462 53 00 / gemeinde@eich.ch). Wir versuchen zusammen mit Ihnen eine passende Lösung zu finden.

Nachbarschaftshilfe / Unterstützung durch Gemeinde und Kirchgemeinde Eich

Das Coronavirus stellt uns alle vor grosse Herausforderungen. Kranke, ältere und gesundheitilch vorbelastete Personen sollten Menschenansammlungen vermeiden, um sich selbst nicht zu gefährden.

Die Gemeinde Eich zusammen mit dem Pfarramt Eich und weiteren Helferinnen und Helfern leistet ab sofort Nachbarschaftshilfe. Weitere Informationen dazu finden Sie im Flugblatt Nachbarschaftshilfe.

Regionalbibliothek Sursee

Die Regionalbibliothek Sursee bleibt ab sofort bis auf Weiteres geschlossen.

Diese einschneidenden Massnahmen treffen uns alle. Der Schutz der gesamten Bevölkerung hat jedoch höchste Priorität, daher appellieren wir an die Eigenverantwortung der einzelnen Personen und danken für das Verständnis.