Die Umfrage „Meine Zukunft in Eich“ wurde 356 Seniorinnen und Senioren zugestellt. Erfreulicherweise gab es einen Rücklauf von 112 ausgefüllten Fragebogen. An dieser Stelle ein grosses Dankeschön all denen, die sich die Zeit dafür genommen haben.

Aus den entsprechenden Antworten ist erkennbar, dass sich die Seniorinnen und Senioren grossmehrheitlich via Eicherbrief über die Veranstaltungen und Angebote in der Gemeinde informieren. Die heutigen Angebote für das Alter, insbesondere der Seniorenmittagstisch und der Seniorenausflug sind bestens bekannt und werden rege genutzt. Eine grosse Mehrheit schätzt die heutigen Angebote für das Alter. Einzelne Personen wünschen sich zusätzliche Angebote im kreativen Bereich. Auch altersgerechte Wohn- und Betreuungsformen sowie ein Treffpunkt für das Alter würden sehr begrüsst, was in Kombination mit der Alterssiedlung Seepark aufgebaut werden könnte. Diesen Ideen wird sich die Alterskommission, deren Gründung eine Mehrheit der Seniorinnen und Senioren befürwortet, annehmen.

Aufgrund der Rückmeldungen hat der Gemeinderat beschlossen, eine Alterskommission auf Anfangs 2022 ins Leben zu rufen. Diese neue Kommission wird aus freiwillig engagierten Seniorinnen und Senioren, Vertreter der Kirchgemeinde und der Frauen- und Müttergemeinschaft FMG sowie der Ortsvertretung der Pro Senectute zusammengesetzt. Als Hauptaufgabe wird sich die Alterskommission der Anliegen und Interessen der älteren Bevölkerung widmen und für eine Vernetzung sowie stetige Aktualisierung der vorhandenen Angebote sorgen.

Die Alterskommission informiert den Gemeinderat regelmässig über die aktuellen Entwicklungen und Tätigkeiten im Altersbereich und stellt Anträge. Personen, die gemäss Befragung an einer Mitwirkung in der Alterskommission interessiert sind, werden zu gegebener Zeit zu einer Informationsveranstaltung eingeladen. Weitere interessierte Seniorinnen und Senioren können sich noch bis Ende Jahr bei der Gemeindeverwaltung melden.