Ab sofort wird in Eich “gepumpt”

In drei Jahren von der Idee zur Wirklichkeit: Eich hat einen Pumptrack. Private haben die Anlage initiiert, viele Sponsoren und die Gemeinde haben die Kosten übernommen. Am 26. Juni 2022 wurde der Eicher Pumptrack bei schönstem Sommerwetter feierlich eingeweiht.

Anlässlich des 50-Jahr-Jubiläums des SC Eich wurde am Sonntag, 26. Juni im Brand der neue Pumptrack eingeweiht. Gemeindepräsident Adrian Bachmann freut sich über diese Anlage in Eich und hiess die vielen Besucher und jungen Fahrer willkommen zur Einweihung.

Viele Beteiligte und eine gesegnete Anlage

Christoph Zumbühl aus Eich und André Jost aus Schenkon haben die Bahn im Brand initiiert. “Der Kanton, die Sportförderung, private Sponsoren, die Eicher Jugendarbeit durch Kuchenverkauf, die Kirchgemeinde und die Gemeinde Eich haben den Pumptrack finanziert”, erläuterte Christoph Zumbühl. Die Gemeinde Eich hatte für den Pumptrack und die Ausbesserung des Parkplatzes im Brand 220’000 Franken im Budget 2022.

Pfarreileiter Franz Zemp segnete den Pumptrack und verglich ihn mit dem Leben: “Es gibt Kurven, manchmal läuft es locker gerade aus, manchmal geht es hinab oder steil nach oben.”

Die Jugendlichen haben den Track mitgestaltet

“Vor drei Jahren haben Andy und ich das erste Mal über den Pumptrack gesprochen”, sagte Christoph Zumbühl. “Wir haben die Ideen für die Gestaltung des Tracks bei den Eicher Jugendlichen abgeholt”, so Zumbühl. Der Pumptrack wird also getragen. Mitte Mai war schliesslich Baustart und ab sofort können alle mit unmotorisierten Fahrzeugen den Track befahren – mit Velo, Rollbrett, Trottinett und mehr.